Donnerstag, 31. März 2011

Die Ziele von der Sekte Scientology


Die Ziele der Scientology beziehen sich auf Machtgewinn in den Bereichen Justiz, Politik, Wirtschaft, Bildung, und Erziehung. Man will möglichst viele Menschen beeinflussen und beherrschen. Bei Sekten geht es stets um Macht und um Geld und um die Eroberung der menschlichen Persönlichkeit allgemein.
Scientology ist weltweit verbreitet und strebt zunehmend nach Macht in der Wirtschaft. Als Ziel wird genannt, 5% des deutschen Buchmarktes zu übernehmen und dann 15% der Meinungsführer zu gewinnen, um dann später großen Medieneinfluss zu besitzen.
Es besteht die Gefahr, dass die Mitglieder ihre eigenen Firmen schädigen, indem sie zum Beispiel Gelder veruntreuen und die Verschwiegenheitspflicht nicht beachten. Gegen Scientology helfen keine Verbote. Die Sekte setzt auf die "Feigheit der Wohlstandsgesellschaft". Man will eine verblendete Ideologie weltweit verbreiten und schreckt dabei vor nichts zurück.
Die zentrale Lehre der Scientology Sekte ist die Dianetik. Die Dianetik setzt sich als Ziel, so gut wie alle "Defekte" des Menschen zu vernichten. Damit will man erreichen, dass das Überlebensniveau perfekt wird. Die Beseitigung der Engramme (Erinnerungsbilder) kann nur durch die Dianetik erfolgen. Das Buch "Dianetik" soll den Scientologen und den Einsteigern helfen, sich besser im Leben zurecht zu finden.
Scientology zielt auf eine perfekte Welt ohne Mängel ab; es soll den Menschen vieles ermöglicht werden, wovon sie schon immer träumten. Man verspricht, allen Menschen das Langersehnte zu verschaffen, ohne Rassentrennung, Gewalt, usw.
Sobald sich die Scientologen mit der Dianetik auseinandergesetzt haben, versuchen sie neue Mitglieder auf der Straße anzusprechen. Sie brauchen eine Sondernutzungserlaubnis, da sie durch das Ansprechen von Passanten gewerbliche Ziele verfolgen. Es wurde ihnen teilweise verboten, Passanten auf der Straße Persönlichkeitstests anzudrehen.

http://www.rsehk.schulen-gt.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ihre Meinung ist gefragt!